A A A
Logopädie Karen Benecke

Sprachentwicklung der Kinder

Wenn Eltern beobachten, dass ihr Kind im Vergleich zu Gleichaltrigen undeutlich, wenig oder ungern spricht und verschiedene Laute noch nicht oder nicht richtig bilden kann, dann ist es wichtig, dass das Kind in seiner Entwicklung der Sprache unterstützt und gezielt gefördert wird.
Verzögerungen in der sprachlichen Entwicklung können die soziale Einordnung der Kinder erschweren
Sie können jedoch mit positiven Anregungen und gezielter Therapie aufgeholt werden.

Die folgende Tabelle verweist auf die Sprachentwicklung bis zum 5 Lebensjahr:

Alter
Kinder bis 3 Jahre
Kinder bis 4 Jahre
Kinder bis 5 Jahre

Mit vier bis fünf Jahren ist die sprachliche Entwicklung zum Großteil abgeschlossen. Das Kind beherrscht die richtige Bildung aller Laute und kann sich auch grammatikalisch richtig ausdrücken. Bei Fragen bezüglich der Sprachentwicklung des Kindes empfiehlt es sich, sich frühzeitig an einen Logopäden zu wenden.



Nach einer umfassenden Diagnose und Sprachentwicklungstests, die spielerisch mit dem Kind gestaltet wird, werden Therapiemaßnahmen besprochen.

Die logopädische Betreuung umfasst:

  • Unterstützung beim Lauterwerb und richtige Lautanbahnung zur besseren Verständlichkeit
  • Unterstützung beim Abgewöhnen von Schnuller und/oder anderen Lutschgewohnheiten (Fläschchen, Daumen, Tuch, ...)
  • Unterstützung beim Erlernen eines richtigen Schluckmusters (z. B. bei Zahnfehlstellungen als Vorbereitung für kieferorthopädische Maßnahmen bzw. begleitend dazu)
  • Behandlung der Mundfunktionen und Atemfunktionen
  • Unterstützung bei der Wortschatzerweiterung und beim Erwerb der grammatikalischen Strukturen
  • Verbesserung des Sprachverständnisses
  • Verbesserung des Spielverhaltens, der Wahrnehmung, der Aufmerksamkeitsleistungen usw.

Für Kinder mit der Erstsprache Russisch oder Türkisch werden spezielle Sprachentwicklungstests angeboten.